NoonSong Highlights 2014

15,00 EUR
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 100-02
Hersteller: NoonSong e.V.
Mehr Artikel von: NoonSong e.V.


  • Produktbeschreibung

    In „30 Minuten Himmel“ erklingen im NoonSong jeden Samstag  zwei Psalmvertonungen, ein Canticum, das Wochenlied und die deutsch gesungenen „Preces and Responses“, vorgetragen vom professionellen Ensemble sirventes berlin, das immer als Doppelquartett singt. Der musikalische Schwerpunkt liegt auf der Musik deutscher Komponisten der Renaissance, des Fr?hbarocks und der Romantik, die hier nicht selten der Vergessenheit entrissen wird.

    Auf dieser CD ist ein Querschnitt dieser Kompositionen als Live-Mitschnitt versammelt. Nach dem Orgelpr?ludium erklingen die Preces. Die original englische Komposition wurde von Stefan Schuck f?r den Gebrauch im NoonSong auf Deutsch eingerichtet. Die n?chsten acht Kompositionen sind Vertonungen von Psalmtexten. Das musikalische Spektrum reicht dabei vom schlichten fauxbordun-Satz (hier eine Einrichtung eines Modells von Anerio aus der r?mischen Schule) ?ber kunstvolle mehrch?rige Motetten wie der Klagepsalm von Monteverdi und dem jubelnden „Exsultate“ von  Ruggiero Giovannelli, das beim 250. NoonSong in gro?er Besetzung erklang. Es folgen Entdeckungen der Romantik - so ist die deutsche ?bertragung der original kirchenslawischen Motette des Komponisten und Festungsbaumeisters Cui erstmals auf CD zu h?ren. Mit der achtstimmigen Vertonung des 91. Psalms  „Denn er hat seinen Engeln befohlen ?ber Dir“ von Mendelssohn und dem 86. Psalm von Gustav Holst h?ren Sie bekannte Beispiele aus der deutschen und englischen Musikgeschichte, welche der Kirchenmusik neue Impulse verliehen haben.

    In der Liturgie des NoonSong folgt nach den Psalmen die Lesung mit dem Responsorium und der Gesang aus dem Neuen Testament, das Canticum. Die vorliegende Zusammenstellung pr?sentiert zwei sehr unterschiedliche Vertonungen des Lobgesangs der Maria, n?mlich das von Osterchor?len durchsetzte gro?e achtstimmige Magnificat von Michael Praetorius - auch dies nach 400 Jahren eine Ersteinspielung! - sowie die romantische achtstimmige Vertonung von H.v. Herzogenberg. Je nach Kirchenjahr fassen wir im NoonSong den Begriff „Canticum“ etwas weiter und schlie?en hymnische Texte mit ein. So erklingt in der Weihnachtszeit: „Das Wort ward Fleisch“, in der Passionszeit „Also hat Gott die Welt geliebt“ (hier in einer apparten romantischen Vertonung f?r M?nnerchor, auch eine Entdeckung und Ersteinspielung), in der Osterzeit „Surrexit Christus hodie“ und an Pfingsten „Veni sancte spiritus“; die beiden letzten Texte erscheinen hier in Vertonungen zeitgen?ssischer Komponisten aus Osteuropa. An das Canticum schlie?en sich die „Responses“ mit dem Vater Unser an, deren Chorakklamationen textbezogen auskomponiert sind. Die drei „Kollektengebete“ werden von dem Liturgen auf einem Ton rezitiert. Es handelt sich bei dem Text um drei F?rbitten, wobei sich die erste F?rbitte jede Woche ?ndert und sich auf die Thematik der Tagesliturgie bezieht. Die zweite und dritte F?rbitte sind immer gleich (Bitte um Frieden, Bitte um Schutz vor Gefahren der Nacht/des Tages).  Die Gemeinde ist singenderweise beim Vater Unser sowie beim Wochenlied beteiligt. Um die originale Atmosph?re der Liturgie auf dieser CD zu erhalten, wurden Gemeindeges?nge mit eingeschlossen. Der Segen und das Orgel-Postludium schlie?en den feierlichen NoonSong ab.


    1    Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Fantasie „Jesu meine Freude“    04:15
    2    Michael Walsh: Preces (1982)    01:13
    3    Ruggiero Giovannelli (* um 1565 - 1625): Exultate Deo*    02:41
    4    Orlando di Lasso (1532 - 1594): Illustra faciem tuam*    05:07
    5    Claudio Monteverdi (1567 - 1643): Credidi    05:11
    6    Felice Anerio (um 1560 - 1614): Laudate Dominum    03:34
    7    Joseph G. Rheinberger (1839 - 1901): Hymne op. 69,2    02:26
    8    C?sar Cui (1835 - 1918): Psalm 21*    02:52
    9    Gustav Holst (1874 - 1934): To my humble supplication    08:01
    10    Mendelssohn Bartholdy (1807 - 1842): Denn er hat seinen Engeln    02:35
    11    Responsorium (deutsche Gregorianik)    01:04
    12    Michael Praetorius (1571 - 1621): Magnificat super Surrexit Pastor*    08:18
    13    H. v. Herzogenberg (1843 - 1900): Meine Seele erhebt den Herren     03:41
    14    Heinrich Sch?tz (1585 - 1672): Das Wort ward Fleisch    03:38
    15    Wilhelm Greef (1809 - 1875): Also hat Gott die Welt*    01:22
    16    J?zsef Karai (1927): Surrexit Christus hodie    02:53
    17    Vytautas Miskinis (* 1954): Veni sancte spiritus    08:18
    18    Michael Walsh: Responses (1982)    05:22
    19    Henry Smart (1813 - 1879): Postludium in C    04:07

     

Diesen Artikel haben wir am 09.12.2021 in unseren Katalog aufgenommen.